News

Storytelling Workshop am 10.11.

Komm zum Storytelling-Workshop am 10.11. in den Freunde Salon. Gute Geschichten sind Gold wert. Denn sie fesseln Aufmerksamkeit, wecken Gefühle und bringen Menschen zum Handeln. Und: Storys bleiben in Erinnerung – 22 Mal besser als Fakten. Erlerne, wie Du Storytelling nutzen kannst, um mit Deiner Botschaft Menschen zu erreichen und sie zu mobilisieren! Ob beim Vortrag, einer Präsentation, auf der Webseite oder im Gespräch.

Leitung: Mareike Tiede, Sprechtrainerin und Storytellerin

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem ASH Forum statt. 

 

Storytelling Workshop am 10.11.

10.November 2023

13.00-17.00 Uhr

Freunde Salon, Garnisongasse 11

Bitte hier anmelden: Anmeldung zum Storytelling Workshop

 

AVALON: MENTORINGPROGRAMM FÜR JUNGE KÜNSTLER:INNEN

Um junge Künstler:innen mit Flucht- und Migrationsbiografie zu unterstützen, startet AVALON, das Mentoring-Programm für angehende Künstler:innen.

Avalon ist ein Erasmus+ Projekt, das Fremde werden Freunde gemeinsam mit dem Bratislava Policy Institute durchführt.

No comments
Fremde werden FreundeStorytelling Workshop am 10.11.
weiterlesen

Open singing im Freunde Salon

Wir freuen uns sehr, denn Open singing ist zurück im Freunde Salon.

Kerem Sezen lädt wieder zu einem offenen Singen ein.  Ob Solo, Duett, mit Klavierbegleitung, ohne, mit Liedern aus aller Welt bis Musical und Oper.

Es kann jeder Noten mitbringen (bitte kopiert und geklebt für den Pianisten).

Falls jemand vorab die Stücke üben möchte bitte meldet euch. Alle Niveaus sind erwünscht: Anfänger:innen, die das erste mal singen bis zu Opernstars! Eine kleine PA-Anlage ist vorhanden.

Hier findet ihr ein Porträt über Kerem: Zum Artikel

Open singing im Freunde Salon

Wann:

30. September 2023 14.00 bis 16.00 Uhr

18. November 2023 12.00 bis 14.00 Uhr

15. März 2024 15.00 bis 18.00 Uhr

6. April 2024 15.00 bis 18.00 Uhr

Wo: Freunde Salon, Garnisongasse 11, 1090 Wien

 

Unsere Veranstaltungen sind nur mit Spenden möglich. Falls du kannst, freuen wir uns über einen Beitrag: Spende jetzt

No comments
Fremde werden FreundeOpen singing im Freunde Salon
weiterlesen

Schreibwettbewerb der Omid Online School

Im Juni 2023 fand der zweite Omid Online School Schreibwettbewerb statt, der sich auf die folgenden zwei Themen konzentrierte:

1.Was sind die größten Hindernisse und Herausforderungen, mit denen Frauen in Afghanistan bei der Arbeitssuche oder der Verfolgung ihrer gewählten Karriere konfrontiert sind?

2.Wie haben Frauen in Afghanistan diese Herausforderungen unter der Herrschaft der Taliban gemeistert? Oder wie haben Frauen diese Herausforderungen gemeistert, um Arbeit zu finden oder einen Beitrag für ihre Gemeinschaften zu leisten?

 

50 Mädchen nahmen daran teil, davon schafften es 10 in die Endrunde. Aus diesen 10 Artikeln wurden die drei besten Artikel ausgewählt:

1. Artikel: Eine Frau wird ein Mann. Autorin: Somaya

2. Artikel: Tabubrechendes Mädchen. Autorin: Worishmen

3. Artikel: Herausforderungen für Frauen…Autorin: Basgul

Den Artikel von Somaya könnt ihr auf Persisch auf der Website des Afghan Diaspora Network lesen: Afghan Diaspora Network

Vielen Dank an die Afghan Diaspora Network für die Unterstützung dieses Wettbewerbs.

 

OMID ONLINE SCHOOL: DEINE SPENDE HILFT

Hier erfährst du mehr über die Omid Online School: Die Omid Online School für Mädchen in Afghanistan

Die Gründerinnen der Omid Online School haben sich große Ziele gesetzt. Wir sind uns sicher, gemeinsam können wir sie erreichen.

Bitte spende! Denn jeder Beitrag hilft: Hier Spenden 

Spendenkonto:

IBAN: AT47 2011 1827 8895 6700

BIC: GIBAATWWXXX

ZVR-Zahl:919577710

Zahlungsreferenz: Bildung

Du möchtest am Laufenden bleiben? Dann kannst du der Omid Online School auf Instagram folgen: Instagram

No comments
Fremde werden FreundeSchreibwettbewerb der Omid Online School
weiterlesen

Avalon: Mentorin Tonica Hunter

🟡KUNSTPROJEKT AVALON🟡

Wir freuen uns riesig, euch unsere nächste Mentorin vorzustellen.

AVALON: MENTORIN TONICA HUNTER

Tonica Hunter (she/her) is an researcher, curator and DJ, based in vienna.

She workswith a focus on discourse, music/performance and visual arts.

Tonica has (co)-founded and curated for various collectives and projects in Vienna which center otherwise marginalised artists and use the arts to raise socialpolitical spaces whilst contributing to conversations on inclusion, intersectionality and access to the cultural sector in Austria.

Since 2021, she sits on the Beirat for Frauendomäne as an expert for Arts and Culture and on the Beirat für Kulturinitiativen des Bundesministeriums für Kunst & Kultur.

As of October of this year, Tonica will begin to lecture a new course (@ars_sciendi) at the university of applied arts (angewandte) in the department for arts and science.

 

More: http://tonicahunter.com/ &  Instagram Tonica Hunter

Foto: (c)Alexandra Stanić

MENTORING-PROGRAMM AVALON

Möchtest du beim Mentoring-Programm dabei sein?
✍️Dann bewirb dich als Mentee!

📌 Du bist Künstlerin oder möchtest eine:r werden
📌 Du möchtest von einer erfahrenen Künstlerin wie Tonica unterstützt werden?
📌 Du hast Flucht- oder Migrationsgeschichte
📌 Du bist zwischen 16 und 30 Jahren alt

Dann bewirb dich für unser Mentoring-Programm:
➡️avalon@fremdewerdenfreunde.at
➡️Mehr zum Mentoring-Programm Avalon

Hast du Fragen?
Schreib uns!

 

AVALON: MENTORINGPROGRAMM FÜR JUNGE KÜNSTLER:INNEN

Um junge Künstler:innen mit Flucht- und Migrationsbiografie zu unterstützen, startet AVALON, das Mentoring-Programm für angehende Künstler:innen.

Avalon ist ein Erasmus+ Projekt, das Fremde werden Freunde gemeinsam mit dem Bratislava Policy Institute durchführt.

No comments
Fremde werden FreundeAvalon: Mentorin Tonica Hunter
weiterlesen

Avalon: Mentor Hamed Abboud

🟡KUNSTPROJEKT AVALON🟡

Es ist uns eine Ehre, euch unseren nächsten Mentor vorzustellen…

AVALON: MENTOR HAMED ABBOUD

Schriftsteller/writer

Hamed Abboud born 1987 in Deir al-Zor in Syria; while living in Aleppo he studied Telecommunications Science. He spent his childhood partly in Algeria until civil war forced his familiy to move back to Syria.

At the end of 2012 Hamed Abboud fled from his home country and made his way via Egypt, Dubai and Turkey to Austria, where he arrived by the end of 2014.

In Syria and in the Middle East he has been publishing in newspapers and magazines since 2005; in 2012 his first volume of poetry was re- leased: Der Regen der ersten Wolke / The first cloud’s rain (Verlag Arwad Publishers International Inc.).

In 2017 the Swiss publishing house pudelundpischer edited a wonderful bilingual sample of texts in Arabian (translated by Larissa Bender) and German: Der Tod backt einen Geburtstagskuchen / Death is baking a birthdaycake, followed by the children’s book Der Ritter der Schlüssel / Knight of the keys (translation by Kerstin Wilsch, Baobab Verlag 2018); the Austrian publishing house Edition Korre- spondenzen 2020 released In meinem Bart versteckte Geschichten / Stories hidden in my beard (translated by Larissa Bender and Kerstin Wilsch). And in 2023 released his first German original book “Meine vielen Väter/ my many Fathers”.

Hamed Abboud currently lives in Vienna.

Insta: Hamed Abboud (@hamed.abboud)

MENTORING-PROGRAMM AVALON

Möchtest du beim Mentoring-Programm dabei sein?
✍️Dann bewirb dich als Mentee!

📌 Du bist Künstlerin oder möchtest eine:r werden
📌 Du möchtest von einer erfahrenen Künstlerin wie Hamed unterstützt werden?
📌 Du hast Flucht- oder Migrationsgeschichte
📌 Du bist zwischen 16 und 30 Jahren alt

Dann bewirb dich für unser Mentoring-Programm:
➡️avalon@fremdewerdenfreunde.at
➡️Mehr zum Mentoring-Programm Avalon

Hast du Fragen?
Schreib uns!

 

AVALON: MENTORINGPROGRAMM FÜR JUNGE KÜNSTLER:INNEN

Um junge Künstler:innen mit Flucht- und Migrationsbiografie zu unterstützen, startet AVALON, das Mentoring-Programm für angehende Künstler:innen.

Avalon ist ein Erasmus+ Projekt, das Fremde werden Freunde gemeinsam mit dem Bratislava Policy Institute durchführt.

No comments
Fremde werden FreundeAvalon: Mentor Hamed Abboud
weiterlesen

Avalon: Mentorin Luna Al-Mousli

🟡KUNSTPROJEKT AVALON🟡

Wir präsentieren stolz eine weitere Mentorin…

AVALON: MENTORIN LUNA AL-MOUSLI

In ihren Erzählungen schafft es Luna Al-Mousli, Härte mit Sinnlichkeit zu brechen und bisher weniger bekannte Lebensrealitäten in der Literaturlandschaft zu manifestieren. Ihr Leben und ihre Werke bewegen sich im Spannungsfeld zwischen Kunst, Literatur und sozialem Engagement und öffnen auf kritische und empathische Art und Weise Räume, die immer wieder neu definiert und gedacht werden.

Zu ihren Werken

Als Oma Gott und Britney sich im Wohnzimmer trafen 

Eingewoben in einem Lebensteppich, im Hintergrund den Ruf des Muezzins mit den neuesten Hits von Britney Spears, wird über Alltägliches erzählt, geprägt durch Familie, Religion, Politisches und Fantasie.

–  Um mich herum Geschichten 

Gewohntes und Ungewohntes wird detailliert beschrieben mit Gerüchen, Geräuschen und Gegenständen. Die Grenzen zwischen Heimat und Diaspora verschwimmen und das, was bleibt, sind die Erlebnisse, an denen uns die mysteriösen Gegenstände teilhaben lassen, zwischen Melancholie und purer Lebensfreude.

Mehr über Luna: www.luniverse.xyz

Insta: Luna Al-Mousli • لونا الموصلي (@luna.almousli) 

 

MENTORING-PROGRAMM AVALON

Möchtest du beim Mentoring-Programm dabei sein?
✍️Dann bewirb dich als Mentee!

📌 Du bist Künstlerin oder möchtest eine:r werden
📌 Du möchtest von einer erfahrenen Künstlerin wie Luna unterstützt werden?
📌 Du hast Flucht- oder Migrationsgeschichte
📌 Du bist zwischen 16 und 30 Jahren alt

Dann bewirb dich für unser Mentoring-Programm:
➡️avalon@fremdewerdenfreunde.at
➡️Mehr zum Mentoring-Programm Avalon

Hast du Fragen?
Schreib uns!

 

AVALON: MENTORINGPROGRAMM FÜR JUNGE KÜNSTLER:INNEN

Um junge Künstler:innen mit Flucht- und Migrationsbiografie zu unterstützen, startet AVALON, das Mentoring-Programm für angehende Künstler:innen.

Avalon ist ein Erasmus+ Projekt, das Fremde werden Freunde gemeinsam mit dem Bratislava Policy Institute durchführt.

No comments
Fremde werden FreundeAvalon: Mentorin Luna Al-Mousli
weiterlesen

Avalon: Mentorin Barbara Pacholik

🟡KUNSTPROJEKT AVALON🟡

Wir präsentieren euch voller Freude unsere nächste Mentorin…

AVALON: MENTORIN Barbara Pacholik

Porträtmalerin

Menschen erkennen & Momente einfangen – darin liegt die Leidenschaft von Barbara Pacholik. Inspiriert von der Theatermalerei vermischt die Künstlerin in ihren Portraits die Wirklichkeit mit Intuition und den Zwischentönen des Lebens. Daraus entstehen Portraits voller Wertschätzung.

„Meine Leidenschaft liegt in der Darstellung von Menschen – Augenblicke einfangen, Emotionen wecken. Mit meinen Porträts erschaffe ich Interpretationen der Realität, um Geschichten zu erzählen. Alles wird verdichtet auf die porträtierte Person oder Gruppe; sie werden nochmals betont – und damit wertgeschätzt. Ganz nah am Menschen für einen Augenblick innezuhalten – dem Ausdruck zu geben ist mir ein Bedürfnis. Die Fotografie und Malerei sind dabei mein Handwerk.“

www.menschenmalen.at

www.barbarapacholik.at

Insta: @barbarapacholik

MENTORING-PROGRAMM AVALON

Möchtest du beim Mentoring-Programm dabei sein?
✍️Dann bewirb dich als Mentee!

📌 Du bist Künstlerin oder möchtest eine:r werden
📌 Du möchtest von einer erfahrenen Künstlerin wie Barbara unterstützt werden?
📌 Du hast Flucht- oder Migrationsgeschichte
📌 Du bist zwischen 16 und 30 Jahren alt

Dann bewirb dich für unser Mentoring-Programm:
➡️avalon@fremdewerdenfreunde.at
➡️Mehr zum Mentoring-Programm Avalon

Hast du Fragen?
Schreib uns!

 

AVALON: MENTORINGPROGRAMM FÜR JUNGE KÜNSTLER:INNEN

Um junge Künstler:innen mit Flucht- und Migrationsbiografie zu unterstützen, startet AVALON, das Mentoring-Programm für angehende Künstler:innen.

Avalon ist ein Erasmus+ Projekt, das Fremde werden Freunde gemeinsam mit dem Bratislava Policy Institute durchführt.

 

No comments
Fremde werden FreundeAvalon: Mentorin Barbara Pacholik
weiterlesen

Avalon: Mentorin Farila Neshat

🟡KUNSTPROJEKT AVALON🟡

Wir freuen uns riesig, euch unsere nächste Mentorin vorzustellen.

Avalon: Mentorin Farila Neshat

Konzeptkünstlerin, Druckgrafikerin und Aktivistin

@farila.neshat

Farila Neshat ist Konzeptkünstlerin, Druckgrafikerin und Aktivistin. In ihrer Arbeit setzt sie sich mit politischen Themen wie der Flüchtlingserfahrung ebenso auseinander wie mit der Entstehung & Entwicklung von Kulturen. Farila ist 1994 in Kabul/Afghanistan geboren. Sie ist Mitglied im Verein AKIS (Afghanischer Kulturverein) und Mitbegründerin Verein Javaneh. Sie lebt und arbeitet in Wien.

Als Grundlage ihrer Kunst dient die Antike Geschichte. Filme, Bücher und Recherche aus denen sich konkrete Ideen entwickeln. Die Ausarbeitung und Umsetzung bestehen aus seriellen Arbeiten. Das übergeordnete Ziel meiner Projekte ist es, das Sehnen nach einer besseren Welt zu verdeutlichen, indem ich sowohl Utopien als auch Dystopien erschaffe. Diese Welten stellen aktuelle, aber auch Jahrhunderte alte Konflikte dar und erinnern daran, dass wir Menschen zusammen an neuen Ansätzen arbeiten müssen, sagt Farila. 

 

MENTORING-PROGRAMM AVALON

Möchtest du beim Mentoring-Programm dabei sein?
✍️Dann bewirb dich als Mentee!

📌 Du bist Künstlerin oder möchtest eine:r werden
📌 Du möchtest von einer erfahrenen Künstlerin wie Farila unterstützt werden?
📌 Du hast Flucht- oder Migrationsgeschichte
📌 Du bist zwischen 16 und 30 Jahren alt

Dann bewirb dich für unser Mentoring-Programm:
➡️avalon@fremdewerdenfreunde.at
➡️Mehr zum Mentoring-Programm Avalon

Hast du Fragen?
Schreib uns!

 

AVALON: MENTORINGPROGRAMM FÜR JUNGE KÜNSTLER:INNEN

Um junge Künstler:innen mit Flucht- und Migrationsbiografie zu unterstützen, startet AVALON, das Mentoring-Programm für angehende Künstler:innen.

Avalon ist ein Erasmus+ Projekt, das Fremde werden Freunde gemeinsam mit dem Bratislava Policy Institute durchführt.

No comments
Fremde werden FreundeAvalon: Mentorin Farila Neshat
weiterlesen

Avalon: Mentorin Mafalda Rakoš

🟡KUNSTPROJEKT AVALON🟡
Wir freuen uns riesig, euch unsere erste Mentorin vorzustellen.

Avalon: Mentorin Mafalda Rakoš

Visual Artist, Photographer

Triggered by the ethical conflict around portraying and representing others, she develops collaborative and polyphonic approaches to create long-term projects in the intersection of art, anthropology and documentary photography, with a strong emphasis on dialogue and mutual decision-making.

Mafalda Rakoš has been working with females and males affected by eating disorders since 2013, of which two books were published: I want to disappear, 2018, and A Story to Tell, 2020 (Fotohof).

She works between Vienna and Amsterdam.

www.mafaldarakos.com

@mafaldarakos

 

Mentoring-Programm Avalon

Möchtest du beim Mentoring-Programm dabei sein?
✍️Dann bewirb dich als Mentee!

📌 Du bist Künstlerin oder möchtest eine:r werden
📌 Du möchtest von einer erfahrenen Künstlerin wie Mafalda unterstützt werden?
📌 Du hast Flucht- oder Migrationsgeschichte
📌 Du bist zwischen 16 und 30 Jahren alt

Dann bewirb dich für unser Mentoring-Programm:
➡️avalon@fremdewerdenfreunde.at
➡️Mehr zum Mentoring-Programm Avalon

Hast du Fragen?
Schreib uns!

 

Avalon: Mentoringprogramm für junge Künstler:innen

Um junge Künstler:innen mit Flucht- und Migrationsbiografie zu unterstützen, startet AVALON, das Mentoring-Programm für angehende Künstler:innen.

Avalon ist ein Erasmus+ Projekt, das Fremde werden Freunde gemeinsam mit dem Bratislava Policy Institute durchführt.

No comments
Fremde werden FreundeAvalon: Mentorin Mafalda Rakoš
weiterlesen

Angewandte Festival: Komm mit!

🌟 Avalon 🌟
Wir besuchen gemeinsam das Angewandte Festival: Komm mit!

Wir bekommen eine spannende Führung durch die Universität der angewandten Kunst mit ihren Werkstätten und Ateliers. 🤩

Open Art Space am Angewandte Festival: Komm mit!

In Kooperation mit der @klassefueralle bieten wir eine kostenlose Führung durch das Angewandte Festival 2023 an.

📌 Wann: 27. Juni um 16 Uhr
📌 Treffpunkt: Atelier der Klasse für Alle im Heiligenkreuzerhof, Kleiner Hof Stiege 8 / Erdgeschoß

Geführter Besuch unterschiedlicher Werkstätten, Ateliers und Klassen der Universität für angewandte Kunst.

Bist du dabei?

Anmeldung unter avalon@fremdewerdenfreunde.at

Du willst mehr über das Projekt Avalon wissen: Avalon Kunst Mentoring

 

Avalon ist ein Erasmus+ Projekt, das wir gemeinsam mit dem Bratislava Policy Institute durchführen.

No comments
Fremde werden FreundeAngewandte Festival: Komm mit!
weiterlesen