In unserer Forschung zu dem Thema  „Politische Partizipation von Menschen mit Fluchthintergrund“ beschäftigen wir uns mit Möglichkeiten und Hindernisse der demokratischen Beteiligung von Geflüchteten in Wien und wie diese besser in das politische System inkludiert werden können.

Ziel ist es einerseits, individuelle Beteiligungsformen von Geflüchteten in Wien erheben, um demokratische Gestaltungsmöglichkeiten für diese Gruppe zu identifizieren, die Partizipation dieser zu analysieren und Potentiale dieser zu untersuchen. Andererseits geht es darum, den Unterstützungsbedarf für vollständige politische Inklusion für Menschen mit Fluchthintergrund in Wien zu ermitteln, gemeinsame Erfahrungen der Zielgruppe auszuforschen und an Lösungen für verstärkte Teilhabe am politischen System zu arbeiten.

Um dies zu erreichen werden neben Interviews und Gruppendiskussionen mit Betroffenen auch Expert:inneninterviews mit relevanten Stakeholder:innen in Wien durchgeführt, die sich mit der Thematik beschäftigen und demokratiepolitische Arbeit von oder für Geflüchtete leisten.
Inklusion steht bei uns im Mittelpunkt. Neben der Befragung von Geflüchteten ist eine inklusive und partizipative Durchführung des Projekts selbstverständlich. Mit unserem diversen Team führen wir das Projekt durch und inkludieren die Zielgruppe in alle Phasen des Forschungsprojekts.

Die Ergebnisse des ersten Forschungsprojekts „Politische Partizipation von Geflüchteten“ wurden im Rahmen eines Projektbericht zusammengefasst und sind hier zu finden.

Resultate des Folgeprojekts „Politische Inklusion von Menschen mit Fluchthintergrund“ sind im Juli 2022 zu erwarten.

Updates zum Projekt „Politische Partizipation von Geflüchteten“ liest du auf dieser Seite oder erfährst du in unserem Newsletter.

Es geht nur miteinander.

Gefördert von der Stadt Wien Kultur

Folge uns auf Social Media

Instagram

Facebook

Twitter

LinkedIn

Fremde werden FreundeProjekt Politische Partizipation von Geflüchteten