All posts tagged: Job

Job: Wir suchen eine/n Community Manager*in

Du bringst gerne Menschen zusammen, organisierst gerne Events und behältst auch wenn viel los ist den Überblick? Dann bewirb dich bei uns.

Wir suchen eine/n Community Manager*in

Für ca. 10-12 Wochenstunden ab Mitte September 2020. Bezahlung auf geringfügiger Basis – 450 € pro Monat

Als Community Manager*in hältst du den Kontakt zur Fremde werden Freunde Community und bist Ansprechperson für Veranstaltungen im Freunde Salon. Du bringst eigene Ideen ein, konzipierst gemeinsam mit uns neue Events, organisierst sie gemeinsam mit unseren freiwillig Engagierten und betreust sie vor Ort. Als Community Manager*in bist du gerne unter Leuten und kennst dich auf Social Media aus.

 

Schick deine Bewerbung inkl. Motivationsschreiben bis Freitag, 28. August 2020 an hallo@fremdewerdenfreunde.at

Die Bewerbungsgespräche finden am Mittwoch, 2. September statt.

Fremde werden Freunde ist bemüht, Menschen mit Migrationshintergrund und Fluchterfahrung in allen Bereichen einzustellen, daher werden Personen mit zur Ausschreibung passender Qualifikation besonders ermutigt, sich zu bewerben.

Wer wir sind: Fremde werden Freunde ist eine Initiative zur gesellschaftlichen Inklusion und bringt Menschen aus ganz unterschiedlichen Lebenswelten zusammen. Gemeinsam stärken wir gesellschaftlichen Zusammenhalt und fördern zivilgesellschaftliches Engagement. Menschen mit und ohne Flucht- oder Migrationshintergrund schaffen gemeinsam Orte der Begegnung und machen so Begegnungen auf Augenhöhe möglich. Ganz nach unserem Motto: Es geht nur miteinander. Weil so aus Fremden Freunde werden.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung und dich vielleicht bald schon in unserem Team begrüßen zu dürfen.

 

 *** *** *** *** *** ***

 

Spenden machen unsere Arbeit erst möglich. Mit deiner Spende inkludierst du benachteiligte Menschen in unsere Gesellschaft. Wir danken dir für diene so wichtige Unterstützung!

No comments
Fremde werden FreundeJob: Wir suchen eine/n Community Manager*in
weiterlesen