#Miteinander Blog

Auf diesem Blog schreiben wir über Inklusion, zivilgesellschaftliches Engagement und Miteinander.

Salongespräch mit Melita Sunjic

Flucht und Kommunikation über Flucht Zur Eröffnung unserer Diskussionsreihe „Salongespräche“ durften wir Melita Sunjic bei uns im Freunde Salon begrüßen. Sie gab uns einen umfangreichen Einblick in ihre Arbeit beim UNHCR und im Anschluss daran wurden wichtige Themen in der Gruppe besprochen. Vom UNHCR in den Freunde Salon Melita Sunjic ist Kommunikationsexpertin und leitete über

Engagement während der Arbeitszeit

Anna Schwab leistet einen Beitrag für gesellschaftlichen Zusammenhalt Anna Schwab ist Fotografin und engagiert sich im Rahmen unseres Projektes „Unternehmen für Miteinander„. Sie lässt Fotografieinteressierte an ihrer Arbeit teilhaben und in den Beruf der FotografIn hineinschnuppern.   Potentialentfaltung wird gefördert Kürzlich durfte Abdullah sie bei einem großen Fotoshooting für ein Modelabel begleiten und ihr bei

Fremde werden Freunde gewinnt den MigAward 2018

Persönlichkeit des Jahres Am 17.4. wurde im Zuge der diesjährigen Integrationswoche zum fünften Mal der MigAward verliehen. Persönlichkeit des Jahres wurde Rania Mustafa Ali, die ihre Flucht aus Syrien mit einer Videokamera dokumentierte und somit vielen Menschen die Möglichkeit gab, ein bisschen mehr nachvollziehen zu können, was dieser schwere und ungewisse Weg  einer Flucht aus

Wir sind zum Projekt des Jahres nominiert

Von 17.-29. April findet die Integrationswoche in Wien statt, die mit der Verleihung des MigAwards am 17.4. startet. Dieser Abend ist für uns ein ganz besonderes Highlight, da wir als Projekt des Jahres nominiert wurden. Das macht uns stolz. Neben Fremde werden Freunde wurden auch viele andere, großartige Initiativen nominiert (Nominiert für den MigAward 2018).

Informationsabend Asylrecht

Schwerpunkt Negative Entscheidungen Verwirrende und sich ändernde Gesetzeslagen im Asylrecht führen dazu, dass Ehrenamtliche bei der Unterstützung von Betroffenen im Asylverfahren schnell den Überblick verlieren. Deshalb organisieren wir gemeinsam mit Caritas Kompa am 26.4. einen Informationsabend speziell zum Thema: Asylrecht Neu mit Schwerpunkt negative Entscheidungen Beim Infoabend zum Thema „Asylrecht mit Schwerpunkt negative Entscheidungen“ gibt

Die Sprache(n) der Fremden/Freunde

Sandra Radinger In meiner Diplomarbeit (2016), die ich mittlerweile schon auf mehreren Konferenzen präsentieren durfte, untersuchte ich die Interaktion zwischen Geflüchteten und ansässigen Wiener*innen aus sozio-linguistischer Perspektive. Die Frage war, wie und mit welchen sprachlichen Ressourcen sich zunächst „fremde“ Personen verwenden, um miteinander zu kommunizieren und wie sie ihre Sprachen in diesem Miteinander erleben. Mit

Pressekonferenz Menschen. Würde. Österreich

Der frühere Flüchtlingskoordinator Christian Konrad initiiert mit Ferry Maier und dem Verein „Österreich hilfsbereit“ die neue Plattform „Menschen.Würde.Österreich“. Gemeinsam mit ihnen, sowie Erika Pluhar und Helga Longin stellten wir, vertreten durch Ina Pervan-Al Soqauer die Pläne der neuen Plattform vor. Zur Pressekonferenz waren namhafte Journalisten und Medien erschienen. Österreich braucht offensive und nachhaltige Maßnahmen in

#Miteinander im Alsergrund

Letzten Herbst haben wir mit unserem Salon für Zivilgesellschaft in der Garnisongasse, im 9. Bezirk, ein wunderbares Zuhause gefunden. Fremde werden Freunde ist seit 2015 zu einem breiten Netzwerk aus unterschiedlichsten Akteuren herangewachsen. Wertvolle Kooperationen mit anderen Initiativen, Unternehmen, staatlichen Einrichtungen und vor allem ganz, ganz vielen Privatpersonen sind seither entstanden und machen die Breite

Einladung zum KompetenzTag „PatInnen für Alle“ – 3. März

Samstag, 3. März 2018 – 9:00 bis 18:00 Uhr Die Vereine „PatInnen für alle“ und „Fremde werden Freunde“ laden zum Informations- und Ausbildungstag: für Personen, die sich für eine Patenschaft für einen Jugendlichen, der als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling nach Österreich gekommen ist, interessieren. Eine Patenschaft gibt Halt und Orientierung. Sie schenkt dem jungen Menschen eine

Zivilgesellschaft als Schlüssel für gesellschaftlichen Zusammenhalt

Arena Analyse 2018: Bildung und Zivilgesellschaft sind Schlüssel für gesellschaftlichen Zusammenhalt Am 23.1. wurden im Parlament in Wien die Ergebnisse der aktuellen Arena Analyse präsentiert.  Die Arena Analyse wird jährlich durchgeführt und basiert auf einer Befragung von ExpertInnen, mit dem Ziel gesellschaftliche Trends frühzeitig zu erkennen. Aus der diesjährigen Veröffentlichung geht das hervor, was vielen

Bewerbungscoaching

miteinander – voneinander –  für einander Arbeit suchen und finden und dabei Deutsch sprechen   Am Donnerstag, den 11. Jänner 2018 starteten wir eine neue Veranstaltungsreihe: das Bewerbungscoaching. Da viele neu zugezogene WienerInnen auf Arbeitssuche sind, wollten wir einen Raum der Begegnung schaffen, der sie dabei unterstützt. Im Freunde Salon trafen sich bereits vergangene Woche

Fremde werden Freunde als Teil sozialwissenschaftlicher Forschung

Im Salon von Fremde werden Freunde finden nicht nur die unterschiedlichsten Veranstaltungen statt, die Menschen bei Essen, Wandern, Handarbeiten und Sprachcafés zusammenbringen – Fremde werden Freunde ist nun sogar Teil eines kleinen Forschungsprojekts für meine Bachelorarbeit. Mein Thema verbindet gleich mehrere wichtige Bereiche, mit denen sich die Anthropologie (also dieses Fach, das ich da studiere),

Das sind wir – Hamada von der Tischtennisgruppe

Portrait die 2. – Hamada von Fremde werden Freunde Weiter geht es mit unserem Tischtennisorganisator Hamada:  Hamada ist ehemaliger Chemiestudent und IT-Unternehmer aus Baghdad. Mit 26 Jahren kam er 2015 nach Österreich und studiert seither Informatik an der Technischen Universität Wien. Bis Oktober 2017 leitete Hamada seit April 2016 unsere wöchentliche Tischtennisgruppe, wobei er ab

#Miteinander Punsch trinken – 14.12.

Am 14.12. laden wir euch ganz herzlich zu Punsch und Weihnachtsgebäck in unseren vorweihnachtlichen Freunde Salon ein. Wer uns noch nicht kennt, kann wie immer einfach vorbei kommen und sich Informieren. Wer noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk ist, kann sich bei dieser Gelegenheit in Ruhe die Produkte unseres Labels refugium.wiengenauer anschauen. Und wer gerne

Kamingespräch: „Der Herbst 2015 – Versuch eines Resümees“

Zwei Jahre nach der großen Fluchtbewegung aus Syrien, Afghanistan und Nachbarländern wurde im Freundesalon Resümee gezogen: Was ist der österreichischen Bundesregierung, den humanitären Organisationen, der Zivilgesellschaft in dieser Zeit gelungen? Welche rechtlichen und demographischen Konsequenzen hatte der Fluchtherbst für unser Land? Wo lagen die Herausforderungen, was hätte vielleicht besser laufen können, und was muss in

Infoabend für Zivilgesellschaft

Am 30. November laden wir in ganz eigener Sache zu einem großen Infoabend in den Freunde Salon. Hier wird ein Einblick in die Organisation „Fremde werden Freunde“ gegeben, Aktivitäten vorgestellt und besprochen wie sich jede und jeder Einzelne engagieren, und wie zivilgesellschaftliches Engagement gestaltet werden kann. Die Möglichkeiten zur Partizipation sind sehr vielschichtig und aus

Das sind wir – Martin von der Schachgruppe

Mit diesem kleinen Artikel starten wir mit Portraits von Menschen und freiwilligen HelferInnen unseres Vereins “Fremde werden Freunde”. Zu Beginn stellen wir den Organisator unserer Schachgruppe vor. Martin kommt ursprünglich aus Tirol, ist 28 Jahre alt und von Beruf Kindergartenpädagoge. Während seiner derzeitigen Bildungskarenz befindet er sich in Ausbildung zum Psychotherapeuten. Bei uns leitet Martin

Komm mit auf den Bisamberg

Am Sonntag, den 23. Juli 2017, treffen wir uns pünktlich um 13:30 bei der U6 Endstation Floridsdorf. Von dort fahren wir mit der Straßenbahn 31 nach Stammersdorf. Wir wandern gemeinsam mit alten, neuen und junggebliebenen Freundinnen durch alte Kellergassen, vorbei an den Weinbergen zum Magdalenenhof am Bisamberg. Der Bisamberg oder auch Falkenstein, wie er auch

Picknick&Grillen auf der Donauinsel

Wir treffen uns zum Fremde werden Freunde Picknick mit Grillerei!! Jeder nimmt ein bisschen was zu essen und zu trinken mit und wir machen es uns auf der Donauinsel gemütlich… Der Grillplatz Nummer 12 ist extra für uns reserviert. Picknickdecken, Fussbälle, Federballschläger, Musik etc. einpacken und #miteinander einen feinen Nachmittag verbringen! Wo? Mit der Strassenbahn

copyright: Elisabeth Mandl

Fremde werden Freunde-Café

Im Fremde werden Freunde-Café treffen wir uns regelmäßig alle zwei Wochen zum zwanglosen Kennenlernen, Tratschen, Spiele spielen und gemeinsamen Austausch. Komm jederzeit vorbei, wenn Du Lust auf neue FreundInnen hast oder uns kennen lernen möchtest und mehr Informationen über unseren Verein möchtest. Every second friday we meet for our Fremde werden Freunde-Café. Just step by

Fremde werden FreundeBlog