#Miteinander Blog

Munira Mohamud

 

Ich bin Munira Mohamud, die neue Community-Mangerin. Zurzeit studiere ich Politikwissenschaft im ersten Semester und bin etwas am verzweifeln :‘))

Um ehrlich zu sein bin ich kein großer Fan von der traditionellen Art des Vorstellens. Deshalb teile ich stattdessen ein Erlebnis mit euch.

Letztes Jahr war ich in Tunesien auf ein freiwilligen Semester. Dort habe ich als Deutsch und Englisch Lehrerin ohne jegliche heimische Sprachkenntnissen. Obwohl das eine große Herausforderung war, habe ich erstens gelernt mit Händen und Fußen meine Bedürfnisse zu artikulieren. ( was nicht gerade einfach war. Denn wie erklärst du jemanden, dass du laktose intolerant bist und es schwere Folgen hat, wenn du die heiße Schokolade mit normaler Milch trinkst??)

Zweitens habe ich auch gelernt, dass Respekt und Freundschaft keiner bestimmten Sprache zugeordnet ist und dass mit Verständnis und Geduld jeder ein Freund:in sein kann. Das ist einer der vielen Gründe, warum ich bei Fremde werden Freunde arbeite und  ich bin dankbar mit und für Menschen zu arbeiten, die mein Leben auf vielerlei Arten bereichern können und bereichern.

No comments
Fremde werden FreundeMunira Mohamud