Seite Azima

Neue Workshops für deine mentale Gesundheit

Im Rahmen unseres Azima-Projekts gibt es Workshops für deine mentale Gesundheit. Spezialist:inneninformieren dich über unterschiedliche Aspekte zur Stärkung des psychischen Wohlbefindens. 

Du kannst dich für einen oder mehrere Workshops anmelden. Schick uns einfach ein Mail an azima@fremdewerdenfreunde.at

Die Workshops für deine mentale Gesundheit finden im Freunde Salon (Garnisongasse 11, 1090 Wien) oder online statt.

TERMINE UND INHALTE DER WORKSHOPS 2022

 

Terminübersicht
  1. 20.01.2022 / 18 Uhr: Sprache & das gute Leben – Liebes (Corona-)Sprachtagebuch …
  2. 27.01.2022 / 18 Uhr: Schlafstörungen & Entspannungstechniken
  3. 04.02.2022 / 14 Uhr: Lesung & Workshop „Wir“
  4. 07.02.2022 / 19 Uhr: Creative Writing – auf Englisch
  5. 17.02.2022 / 18 Uhr: Entspannungstechniken: Progressive Muskelentspannung. Warum Entspannung so wichtig ist und was wir selbst dafür tun können
  6. 03.03.2022 / 16 Uhr: Unser Gesundheitssystem verstehen – für Frauen
  7. 12.03.2022 / 14 Uhr: Anti-Rassismus/Empowerment – für Frauen
  8. 24.03.2022 / 18 Uhr: Sprache & das gute Leben – Wie hängen Sprache(n) & das gute Leben zusammen
  9. 31.03.2022 / 18 Uhr: Konflikte in der Beziehung & Ehe – für Frauen/auf Arabisch

 

Informationen zu den Workshops

 

1. Sprache & das gute Leben. Liebes (Corona-)Sprachtagebuch …

Donnerstag, 20.1.2022, 18.00 – 20.00 Uhr 

In der Workshop-Reihe Sprache & das gute Leben wirst du dabei unterstützt Herausforderungen und Freuden deines täglichen Spracherlebens mitzuteilen und gemeinsam darüber zu reflektieren, wie es uns geht, wenn wir mit sprachlicher Vielfalt konfrontiert sind. So lernen wir gemeinsam, für uns selbst und die Gesellschaft, herauszuarbeiten, was es braucht um mit Sprache(n) nicht nur zu überleben, sondern auch gut zu leben. Du kannst die Workshops auch einzeln besuchen. 

Spezialistin: Sandra Radinger. Sie ist Sprachlehrerin, -forscherin, und philosophische Praktikerin. In Ihrer Dissertation, erforscht sie, was es für unser tägliches Leben bedeutet, mit sprachlicher Vielfalt und Variabilität konfrontiert zu sein. 

 

 

2. Schlafstörungen & Entspannungstechniken

Donnerstag, 27.01.2021, 18.00 – 20.00 Uhr 

Was bedeutet mentale Gesundheit und was hat es mit der Psyche auf sich? Wie kann ich mein Wohlbefinden fördern und welche Rolle spielt Azima dabei? Diese und viele weitere Fragen klären wir beim ersten Workshop, der einen Einblick in das spannende und vielfältige Thema mentale Gesundheit bietet.

Spezialistin: Marlies Braun. Sie ist Klinische Psychologin und Psychotherapeutin in Ausbildung. Sie arbeitet und forscht im Bereich der mentalen Gesundheit und Suizidprävention bei jungen Menschen.   

 

3. Buch-Lesung & Workshop „Wir“ 

Freitag, 4.2.2022 14.00 Uhr – Der Workshop findet online statt

In diesem Workshop widmen wir uns den großen Fragen des Miteinanders: Wer ist „Wir“ und wie lässt sich das Wir-Gefühl im Alltag stärken? Welche Zugehörigkeiten wählen wir selbst, und welchen werden uns durch Herkunft, Beruf, Status zugeschrieben? Die Migrationsforscherin Judith Kohlenberger liest aus ihrem neuen Buch „Wir“ (2021, Kremayr & Scheriau) und diskutiert mit Teilnehmer*innen über Zugehörigkeit, Solidarität und Ausgrenzung. 

Spezialistin: Judith Kohlenberger. Sie ist Kulturwissenschaftlerin und Migrationsforscherin im Bereich Fluchtmigration, Partizipation und Zugehörigkeit forscht. 2021 erschien ihr Buch „Wir“ (2021, Kremayr & Scheriau). 

 

4. Creative Writing – Der Kurs findet auf Englisch statt 

Montag, 07.02.2022, 19.00 – 21.00 Uhr 

Was hat Schreiben mit Mentaler Gesundheit zu tun? Welche Methoden gibt es. Wie bringe ich meine Gedanken zu Papier?

Spezialist: Mario Mignemi. Mario ist spracheninteressiert und engagiert sich  ehrenamtlich für Fremde werden Freunde. 

 

5. Entspannungstechniken: Progressive Muskelentspannung. Warum Entspannung so wichtig ist und was wir selbst dafür tun können.

Donnerstag, 17.02.2022, 18.00 – 20.00 Uhr 


Sich zu entspannen kann man lernen. Es gibt verschiedene Techniken, von denen wir eine in diesem Workshop näher kennenlernen: Die Progressive Muskelentspannung. Was hat es damit auf sich, wie funktioniert sie und wie kann man sie selbst anwenden?

Spezialistin: Carolin Knoop. Sie ist Mitgründerin von Fremde werden Freunde, in Ausbildung zur Psychotherapeutin und unterstützt das Projekt AZIMA.

 

6. Unser Gesundheitssystem verstehen: Workshop für Frauen 

Donnerstag, 3.3.2022, 16.00-18.00 Uhr

Der Workshop erklärt wie das Gesundheits- und Sozialsystem in Österreich funktioniert. Anhand der Fragen und Erfahrungen der Teilnehmerinnen diskutieren wir welche Hilfsmöglichkeiten und Herausforderungen es gibt. Es gibt Tipps für das Navigieren im System, Informationsmaterial wird verteilt. 

Spezialistinnen: Wansa Nassrallah, Gesundheitsmentorin & Pädagogin mit psychologischem Schwerpunkt und Margret Jäger, Medizinanthropologin und bildet Gesundheitspersonal weltweit aus.

 

7. Anti-Rassismus & Empowerment Workshop für Frauen

Samstag, 12.3.2022, 14.00 – 16.00 Uhr 

Marginalisierte Gruppen erleben zusätzlich zu alltäglichen Problemen Rassismus, dies schadet ihrer mentalen Gesundheit. Der Workshop bietet einen sicheren Raum, in dem über Rassismus-Erfahrungen gesprochen werden kann. Außerdem zeigen wir euch Techniken, die euch helfen können, besser mit rassistischen Vorfällen umzugehen. Da uns bewusst ist, dass Rassismus institutionell verankert ist, werden auch Angebote von Beratungsstellen, die zivilrechtliche Hilfe anbieten vorgestellt.

Dieses Training ist ausschließlich für Frauen, die von Rassismus betroffen sind.

Spezialistin: Munira Mohamud, Community Managerin bei Fremde werden Freunde, ist Teil der Dokustelle und beschäftigt sich intensiv mit antirassistischer Arbeit und hat Empowerment Trainings absolviert.

 

8. Sprache & das gute Leben: Wie hängen Sprache(n) & das gute Leben zusammen?

Donnerstag, 24.03.2022, 18.00 – 20.00 Uhr 

In der Workshop-Reihe Sprache & das gute Leben wirst du dabei unterstützt Herausforderungen und Freuden deines täglichen Spracherlebens mitzuteilen und gemeinsam darüber zu reflektieren, wie es uns geht, wenn wir mit sprachlicher Vielfalt konfrontiert sind. So lernen wir gemeinsam, für uns selbst und die Gesellschaft, herauszuarbeiten, was es braucht um mit Sprache(n) nicht nur zu überleben, sondern auch gut zu leben. Du kannst die Workshops auch einzeln besuchen. 

Spezialistin: Sandra Radinger. Sie ist Sprachlehrerin, -forscherin, und philosophische Praktikerin. In Ihrer Dissertation, erforscht sie, was es für unser tägliches Leben bedeutet, mit sprachlicher Vielfalt und Variabilität konfrontiert zu sein.

 

9. Konflikte in der Beziehung & Ehe: Workshop für Frauen. Auf Arabisch. 

Donnerstag, 17.03.2022, 18.00-20.00 Uhr (wird verschoben, Infos folgen)

Im Workshop sprechen wir über Konflikte und Probleme in der Beziehung und Ehe. Welche Lösungsstrategien gibt es und worauf muss man achten, wenn die Probleme zu groß werden.

Spezialistin: Wansa Nassrallah, Gesundheitsmentorin & Pädagogin mit psychologischem Schwerpunkt

 

Wichtig zu wissen:

  • Anmeldung unter azima@fremdewerdenfreunde.at
  • Du kannst dich für einen oder mehrere Workshops anmelden.
  • Die Workshops finden im Freunde Salon (Garnisongasse 11, 1090 Wien) oder Online  statt.
  • Im Freunde Salon gilt für die Workshops die 2 G + Regel (geimpft – genesen UND zusätzlich PCR-getestet). Bitte zeig uns ein gültiges Corona-Impfzertifikat.  Auch Genesene (nicht länger als 6 Monate nach der Infektion) bekommen Zutritt.
  • Bitte trag außerdem eine FFP2-Maske
  • Aufgrund der Coronasituation können die Workshops auch online stattfinden.

Wir freuen uns dich bei einem oder mehreren Workshops für deine mentale Gesundheit zu sehen!

No comments
Fremde werden FreundeNeue Workshops für deine mentale Gesundheit
weiterlesen

Azima Sprechstunde

In unseren wöchentlichen Sprechstunden kannst du Sorgen und andere persönliche Themen im Einzelkontakt mit Psychologinnen besprechen und Lösungen erarbeiten.

 

Wo finden die psychologischen Sprechstunden statt? 

  • Die Sprechstunden finden im Freunde Salon statt:  Garnisongasse 11, 1090 Wien
  • Auch telefonische Beratung oder E-Mail Beratung ist möglich.
  • Bei Bedarf wird es Online-Angebote geben 

 

Wann finden die psychologischen Sprechstunden statt? 

  • Jeden Dienstag, 15:30 bis 18:00 Uhr (Deutsch)
  • Jeden Mittwoch, 11.30 bis 15 Uhr (Arabisch)

Komm einfach vorbei – es ist keine Terminvereinbarung notwendig! 

  • Auch andere Termine können vereinbart werden: 

azima@fremdewerdenfreunde.at 

0677 640 706 80

 

 

Wer kann sich melden?  

Das Angebot richtet sich an junge Personen mit Fluchthintergrund oder Migrationsbiografie von 16 bis 30 Jahren.  

Melde dich an und komm vorbei, wenn du … 

  • Möglichkeiten zur Förderung des psychischen Wohlbefindens kennenlernen möchtest! 
  • dich gemeinsam mit anderen über Probleme und deren Bewältigung austauschen möchtest! 
  • im Einzelkontakt mit einer Psychologin sprechen möchtest! 
  • das Gefühl hast, unter Stress zu stehen oder in einer Krise zu stecken (Schlafstörungen, Traurigkeit, Anspannung, Einsamkeit, Probleme in der Beziehung, Diskriminierungserfahrungen, Probleme im Job, …)! 
  • Informationen zu psychologischen Themen wie Stress, Depression, Trauma, etc. erhalten möchtest! 
  • nicht genau weiß, wer oder was eine Psychologin ist und es herausfinden möchtest! 

 

Wichtig zu wissen: 

  • Die psychologischen Angebote finden in einem vertrauensvollen Rahmen statt. Alle Gespräche werden vertraulich behandelt 
  • Es werden keine Inhalte, die bei den psychologischen Gruppen, Coachings oder Sprechstunden besprochen werden an außenstehende Personen weitergegeben („psychologische Schweigepflicht“) 
  • Es gilt die 2 G Regel (geimpft – genesen). Bitte zeig uns ein gültiges Corona-Impfzertifikat.  Auch Genesene (nicht länger als 6 Monate nach der Infektion) bekommen Zutritt.
  • Bitte trag eine FFP2-Maske

 

Was, wenn ich nicht gut Deutsch kann? 

Die Angebote finden am Dienstag auf Deutsch und am Mittwoch auf Arabisch statt. Es wird bei Bedarf aber auch die Möglichkeit geben, gemeinsam mit Übersetzern und Übersetzerinnen zu arbeiten. Du musst für eine Teilnahme  nicht perfekt Deutsch sprechen.

No comments
Fremde werden FreundeAzima Sprechstunde
weiterlesen

Psychologische Gruppen

Psychologische Gruppe für alle

In Kleingruppen (ca. 8-10 Personen) besprechen wir Schwierigkeiten und Herausforderungen und erarbeiten gemeinsam Lösungen. Wir üben Entspannungsübungen und andere Methoden zum Umgang mit Stress. Wir besprechen psychologische Themen und Inhalte (z.B. Schlafstörungen, Trauma, Depression, Sucht und Angst) 

 

Wann finden die Gruppen statt? 

Die Gruppen finden wöchentlich statt, aktuell online.

Am Montag, 6. Dezember 2021, um 18 Uhr startet eine Psychologische Gruppe.

Sie findet danach ab 14. Dezember jeden Dienstag um 18 Uhr statt.

 

Wo finden die psychologischen Gruppen statt? 

  • Die Gruppen finden online via Zoom statt
  • Hier geht’s zum Zoom-Link

 

Wie kann ich mich anmelden? 

Schick am besten ein Mail an:

azima@fremdewerdenfreunde.at 

 

 

Wer kann dabei sein?  

Das Angebot richtet sich an junge Personen mit Fluchthintergrund oder Migrationsbiografie von 16 bis 30 Jahren. 

Melde dich an und komm vorbei, wenn du … 

  • Möglichkeiten zur Förderung des psychischen Wohlbefindens kennenlernen möchtest! 
  • dich gemeinsam mit anderen über Probleme und deren Bewältigung austauschen möchtest! 
  • im Einzelkontakt mit einer Psychologin oder einer Coachin sprechen möchtest! 
  • das Gefühl hast, unter Stress zu stehen oder in einer Krise zu stecken (Schlafstörungen, Traurigkeit, Anspannung, Einsamkeit, Probleme in der Beziehung, Diskriminierungserfahrungen, Probleme im Job, …)! 
  • Informationen zu psychologischen Themen wie Stress, Depression, Trauma, etc. erhalten möchtest! 
  • nicht genau weiß, wer oder was eine Psychologin oder ein Coach ist und es herausfinden möchtest! 

Wichtig zu wissen: 

  • Die psychologischen Angebote finden in einem vertrauensvollen Rahmen statt. Alle Gespräche werden vertraulich behandelt 
  • Es werden keine Inhalte, die bei den psychologischen Gruppen, Coachings oder Sprechstunden besprochen werden an außenstehende Personen weitergegeben („psychologische Schweigepflicht“) 

Was, wenn ich nicht gut Deutsch kann? 

Die Angebote finden auf Deutsch statt. Es wird bei Bedarf aber auch die Möglichkeit geben, gemeinsam mit Übersetzern und Übersetzerinnen zu arbeiten. Psychologische Sprechstunden können auch in Arabisch geführt werden. Du musst für eine Teilnahme an den psychologischen Gruppen nicht perfekt Deutsch sprechen.

No comments
Fremde werden FreundePsychologische Gruppen
weiterlesen

Coaching

Im Coaching wirst du bei Entscheidungen, Problemen oder Zukunftsfragen unterstützt und begleitet. Zum Beispiel, wenn du gerade einen neuen Job beginnst oder dich fragst, was du beruflichen machen sollst oder wie du Beruf und Familie vereinbaren kannst. Vielleicht stehst du auch gerade vor einer Entscheidung und weißt nicht weiter. Oder es ist gerade alles zu viel und chaotisch in deinem Leben. 

Eine Coachin oder ein Coach unterstützt dich dabei, eine Lösung für dich zu finden und begleitet dich auf dem Weg zu deinem Ziel. Du findest heraus, was deine Stärken sind und wie du gut auf deine Ressourcen achten kannst. Und du weißt dann, welche deine nächsten Schritte sind. 

Info

  • Coachings sind in allen Bundesländern möglich
  • Es gibt mehrere Coaches, wir finden die passende Coachin oder den passenden Coach für dich. 
  • Eine Coachingeinheit dauert 60 bis 90 Minuten
  • Je nach Situation wird vereinbart, wie viele Einheiten passend sind
  • Die Termine werden individuell vereinbart

 

Wann finden die Coachings statt? 

Die Termine für die Coachings werden individuell vereinbart.  

 

Wie kann ich mich anmelden? 

Bei Fragen und Interesse bitte um Kontaktaufnahme unter: 

azima@fremdewerdenfreunde.at 

 

Wer kann sich melden?  

Das Angebot richtet sich an junge Personen mit Fluchthintergrund oder Migrationsbiografie von 16 bis 30 Jahren.  

 

Wichtig zu wissen: 

  • Alle Gespräche werden vertraulich behandelt 
  • Es werden keine Inhalte an außenstehende Personen weitergegeben („psychologische Schweigepflicht“) 
  • Es gilt die 2,5-G-Regel. Bitte zeig uns ein gültiges Corona-Impfzertifikat oder ein PCR-Testzertifikat (das nicht älter als 48 Stunden ist).  Auch Genesene (nicht länger als 6 Monate nach der Infektion) bekommen Zutritt. Auch Genesene (nicht länger als 6 Monate nach der Infektion) bekommen Zutritt.
  • Bitte trag zu Beginn einen Mund-Nasen-Schutz.

 

Was, wenn ich nicht gut Deutsch kann? 

Die Angebote finden auf Deutsch statt. Es wird bei Bedarf aber auch die Möglichkeit geben, gemeinsam mit Übersetzern und Übersetzerinnen zu arbeiten. Du musst für eine Teilnahme nicht perfekt Deutsch sprechen.

No comments
Fremde werden FreundeCoaching
weiterlesen