#Miteinander Blog

Eine Lesung für Jad Turjman

Eine Lesung für Jad Turjman

11. August 2022 um 19 Uhr

Freunde Salon, Garnisongasse 11, 1090 Wien

Anmeldung unter events@fremdewerdenfreunde.at

 

Wir denken gemeinsam an Jad Turjman

Die Trauer um unseren Freund Jad begleitet uns diese Tage.

Jad war ein ganz wunderbarer Mensch, ein einfühlsamer, nachdenklicher, lustiger, engagierter Mensch.  Es gibt nur wenige wie ihn.

Jad war auch ein außergewöhnlicher Schriftsteller. Mit seinen Texten & Büchern hat er viele Herzen berührt.

Um gemeinsam an ihn zu denken, laden wir euch zu einer Lesung für Jad Turjman ein. Lilian Häge wird aus Jads Büchern und Texten lesen.

Bitte meldet euch an, wenn ihr kommen wollt: events@fremdewerdenfreunde.at

 

Wenn du auch traurig bist und mit jemandem sprechen möchtest, komm in unsere Azima Sprechstunde und rede mit einer Psychologin. Alle Informationen dazu findest du hier: Azima Sprechstunde

No comments
Fremde werden FreundeEine Lesung für Jad Turjman
weiterlesen

Mittwoch: Wir machen gemeinsam Yoga

Jeden 2. Mittwoch machen wir gemeinsam Yoga. Ein neues Angebot der Sport-Freunde.

Warst du schon mal in einer Yogastunde? Oder hast es mal online ausprobiert?

René macht bereits seit einigen Jahren Yoga. Und weil es gemeinsam immer mehr Spaß macht, treffen sich die Sport-Freunde jetzt alle zwei Wochen am Mittwoch im Park, um gemeinsam Yoga zu machen.

Komm doch vorbei und mach mit! Jede:r kann dabei sein. Ganz egal, ob du schon länger Yoga praktizierst oder es noch nie ausprobiert hast.

Mittwoch: Wir machen gemeinsam Yoga

Wann: Mittwoch 24. August und 07. September um 19:30 Uhr

Treffpunkt: Sigmund Freud Park, 1090 Wien

Einfach bequeme Kleidung anziehen und vorbeikommen! Wenn du eine Yogamatte hast, nimm sie mit. Du kannst aber auch ein Handtuch oder eine Decke verwenden.

 

SPORT-FREUNDE

Das Projekt “Sport-Freunde” setzt sich für mehr Diversität im Sport und damit in der Gesellschaft ein. Durch diverse Sportangebote, Freiwilligenengagement und gemeinsame Sportaktivitäten vernetzen wir Menschen mit ganz unterschiedlichen Lebenshintergründen. Alles über unser neues Projekt „Sport-Freunde“ und die nächsten Termine findest du hier: Sport-Freunde

 

Das Projekt „Sport-Freunde“ wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport.

No comments
Fremde werden FreundeMittwoch: Wir machen gemeinsam Yoga
weiterlesen

Uni-Freunde Termine Wintersemester 2022/23

Unser neues Uni-Freunde Wintersemester 2022/23 beginnt und die Termine für das Mentoring-Programm stehen bereits fest.

Unsere Termine finden im Freunde Salon (Garnisongasse 11, 1090 Wien) oder online via Zoom statt. Da sich das auch kurzfristig ändern kann, schau bitte immer am Tag der Veranstaltung, wo sie stattfindet.

 

Alles zum Programm findest du hier: Uni-Freunde Mentoring-Programm und in diesem Video.

Möchtest du dabei sein? Dann schick uns ein Mail an: hallo@fremdewerdenfreunde.at

TERMINE MENTORING-PROGRAMM UNI-FREUNDE

 

Kick-off 

Kick-off für Mentees: 11. Oktober 2022, 18 Uhr, im Freunde Salon

Wir stellen das Projekt vor und beantworten eure Fragen. Außerdem lernt ihr die anderen Mentees kennen.

 

Kick-off für Mentor:innen: 18. Oktober 2022, 18 Uhr, im Freunde Salon

Wir stellen das Projekt vor und beantworten eure Fragen. Außerdem lernt ihr die anderen Mentor:innen kennen.

 

Workshops & Meet-ups

08. November 2022 im Freunde Salon

18 Uhr: Workshop 1

19 Uhr: Meet-up zum Kennenlernen, Austausch & Spaß für alle Mentor:innen und Mentees

 

22. November 2022 im Freunde Salon

18 Uhr: Workshop 2

19 Uhr: Meet-up zum Kennenlernen, Austausch & Spaß für alle Mentor:innen und Mentees

 

06. Dezember 2022 im Freunde Salon

18 Uhr: Workshop 3

19 Uhr: Meet-up zum Kennenlernen, Austausch & Spaß für alle Mentor:innen und Mentees

 

10. Jänner 2023 im Freunde Salon

18 Uhr: Workshop 4

19 Uhr: Semesterabschluss für alle Mentor:innen und Mentees

 

Zu Semesterende: Individueller Videocall Mentoringpaare mit dem Projektteam

 

DAS UNI-FREUNDE MENTORING-PROGRAMM

Ziel des Programms ist die Begleitung von Asylwerber:innen, die gerade beginnen zu studieren. Gleichzeitig dazu fördern wir den Austausch zwischen Studierenden mit und ohne Flucht- bzw. Kriegshintergrund. 

So läuft das Mentoring-Programm ab: Die Mentor:innen und Mentees werden nach Einzelgesprächen zu zweit zusammen gebracht und arbeiten das Semester über zusammen. Das bedeutet sie treffen sich etwa einmal die Woche (online oder offline), um sich auszutauschen. Ergänzt wird das Programm mit vier Workshops für Mentees. Zusätzlich dazu werden individuelle Beratungstermine für Mentor*innen und Mentees angeboten.

Ein regelmäßiger Austausch mit dem Projektteam sichert neben den Einführungsveranstaltungen sowie der Möglichkeit zum Austausch unter allen Teilnehmer:innen die Qualität des Programms.

Wir führen das Mentoring-Programm gemeinsam mit dem Vorstudienlehrgang Wien durch. Das Programm wird gefördert aus Mitteln des FSW.

No comments
Fremde werden FreundeUni-Freunde Termine Wintersemester 2022/23
weiterlesen

Das Uni-Freunde Mentoring-Programm

Das Stipendien- und Mentoring-Programm Uni-Freunde startet in die nächste Runde. 

Die Anmeldephase für das Wintersemester 2022/23 läuft. Das heißt, du kannst dich wieder als Mentee oder Mentor:in bewerben. 

Sei dabei und melde dich an unter: hallo@fremdewerdenfreunde.at

Damit du einen Eindruck vom Programm bekommst, schau dir dieses Video an

Du kannst bei den Uni-Freunden dabei sein:

Als Mentee 

  • Wohnst in Wien und befindest dich noch im Asylverfahren oder kommst aus der Ukraine und hast einen Vertriebenenstatus.
  • Bist im Abschlusskurs des VWU oder hast gerade dein Studium in Österreich begonnen.
  • Möchtest gerne im Studium von einem/einer Mentor:in begleitet werden.
  • Bist bereit Workshops, die dich beim Studieren unterstützen, zu besuchen.
  • Bist interessiert an einem Austausch mit anderen Studierenden.

Das trifft auf dich zu? Dann bewirb dich gleich!

Als Mentor:in 

  • Bist in einem höheren Semester und hast die STEOP auf einer Universität/FH in Wien bereits hinter dir.
  • Lernst gerne neue Menschen kennen und bist interessiert an einem Austausch unter Studierenden.
  • Du vermittelst dein Wissen über die Uni/FH-Welt und das Leben als Student:in.
  • Gibst deinem Mentee Tipps und Hilfestellungen.
  • Du erkennst Kompetenzen und Potenziale deines Mentees und bestärkst ihn:sie darin.

Das trifft auf dich zu? Dann bewirb dich gleich!

Das Uni-Freunde Mentoring-Programm

Ziel des Programms ist die Begleitung von Asylwerber:innen, die gerade beginnen zu studieren. Gleichzeitig dazu fördern wir den Austausch zwischen Studierenden mit und ohne Flucht- bzw. Kriegshintergrund. 

So läuft das Mentoring-Programm ab: Wir führen Erstgespräch mit den Mentor:innen und Mentees und bringen sie dnach zu zweit zusammen. Danach arbeiten die Mentoringpaare das Semester über zusammen. Das bedeutet sie treffen sich etwa einmal die Woche (online oder offline), um sich auszutauschen. Ergänzt wird das Programm mit vier Workshops für Mentees. Zusätzlich dazu werden individuelle Beratungstermine für Mentor*innen und Mentees angeboten.

Durch einen regelmäßigen Austausch mit dem Projektteam sichern wir neben den Einführungsveranstaltungen sowie der Möglichkeit zum Austausch unter allen Teilnehmer:innen die Qualität des Programms.

Wir führen das Stipendien- und Mentoring-Programm gemeinsam mit dem Vorstudienlehrgang Wien durch. Das Programm wird gefördert aus Mitteln des FSW.

 

Damit du schon jetzt planen kannst, findest du hier alle Termine des Wintersemesters 2022/23.

Hast du Fragen oder möchtest du dabei sein? Dann schick uns gleich ein Mail an: hallo@fremdewerdenfreunde.at

No comments
Fremde werden FreundeDas Uni-Freunde Mentoring-Programm
weiterlesen

Lesesalon beim Kultursommer in Wien

Am 14. August sind wir mit unserem Lesesalon beim Kultursommer in Wien – wir freuen uns riesig. Du auch? Dann komm vorbei!

Gemeinsam mit bibliobox haben wir Autor:innen eingeladen, die nicht nur Österreich als ihre Heimat bezeichnen. Die Bühne gehört all jenen, deren Stimme keinen Platz im Mainstream finden. Kommt und verbringt einen Abend mit Nermin Ismail (Journalistin), Precious Nnebedum (Spoken Word Artist), Mehwish Sohail (New Adult – Autorin), Sherri Spelic (Poetin) und Hamed Abboud (Autor).

BiblioBox Gründerin und Literaturexpertin Arwa Elabd führt durch den Abend und spricht mit den Autor:innen.

Lesesalon mit Picknick beim Kultursommer

Damit wir genügend Zeit haben, breiten wir schon ab 16:30 Uhr im Kongreßpark im 16. Bezirk die Picknickdecken aus. Gemeinsam mit den Autor:innen des Lesesalons und Arwa Elabd tauschen wir uns über Buchtipps abseits des Mainstreams aus. Hier könnt ihr neue Leute kennenlernen, spannende Buchempfehlungen bekommen und mit uns plaudern. Also: Nehmt gerne eine Decke mit und macht es euch gemütlich.

Ab 18:30 Uhr beginnt das Programm auf der Bühne.

Daher: Kommt vorbei und verbringt einen gemütlichen Sommerabend beim Lesesalon beim Kultursommer in Wien.

Jetzt wollt ihr sicher noch mehr wissen. Alle Infos zum Kultursommer findet ihr hier: Kultursommer

 

Kultursommer Wien

Kennt ihr den Kultursommer schon? Der Kultursommer ist ein Open Air bei freiem Eintritt in ganz Wien. Das ist toll, oder? Dieses Jahr lädt der Kultursommer Wien zum dritten Mal bei freiem Eintritt zum Open-Air-Kulturgenuss ein. Das heißt: Rund 2.000 Künstler:innen aus den Bereichen Kabarett, Literatur, Musik, Performance, Tanz, Theater, Zeitgenössischer Zirkus und Objekttheater stehen auf der Bühne. Und es kostet dich nichts, weil so jede:r kommen kann.

Bibliobox

Mit bibliobox möchte Gründerin Arwa Elabd die Stimmen von unterrepräsentierten Autor:innen laut werden lassen. Bibliobox zelebriert Schwarze Autor:innen und Autor:innen of Color. Sie setzen sich für Empowerment durch Literatur ein – für dich, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Ihr seid alle willkommen. Daher unser Tipp: Schau dir die Website an und hol dir Buch-Tipps. Bibliobox

 

No comments
Fremde werden FreundeLesesalon beim Kultursommer in Wien
weiterlesen

Sonntag: Sport-Freunde Lauftreff

Der nächste Sport-Freunde Lauftreff steht bevor. Denn Sonntag ist Lauftag bei den Sport-Freunden.

Das bedeutet: Wir treffen uns wieder zum gemeinsamen laufen am Donaukanal. Die Strecke, Länge und Geschwindigkeit passen wir beim Sport-Freunde Lauftreff wieder an die Teilnehmer:innen an. Das bedeutet: Es kann also jede:r mitlaufen. Umziehen und unsere Taschen lagern, können wir im Freunde Salon.

Über eine Begleitung am Fahrrad freuen wir uns auch immer. Denn gerade an heißen Tagen ist ein Safety-Bike mit Wasserversorgung sehr hilfreich.

Sport-Freunde Lauftreff am Sonntag

Wann: Jeden Sonntag um 19.30 Uhr

Wo: Treffpunkt beim Freunde Salon (Garnisongasse 11, 1050 Wien).

Wenn du mitlaufen möchtest, dann komm einfach am Sonntag um 19:30 zum Freunde Salon. Wir freuen uns!

Hast du Fragen? Dann melde dich gerne direkt bei Abd über Facebook oder Instagram oder schreib uns eine Mail an events@fremdewerdenfreunde.at.

Werde Teil unserer „Sport-Freunde“ Laufgruppe.

 

Sport-Freunde

Das Projekt “Sport-Freunde” setzt sich für mehr Diversität im Sport und damit in der Gesellschaft ein. Durch diverse Sportangebote, Freiwilligenengagement und gemeinsame Sportaktivitäten vernetzen wir Menschen mit ganz unterschiedlichen Lebenshintergründen. Alles über unser neues Projekt „Sport-Freunde“ und  die nächsten Termine findest du hier: Sport-Freunde

 

Das Projekt „Sport-Freunde“ wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport.

No comments
Fremde werden FreundeSonntag: Sport-Freunde Lauftreff
weiterlesen

Azima-Training über Flucht und Gesundheit

Im dritten Teil des Azima-Training s spricht Judith Kohlenberger über Flucht & Gesundheit.

Dr. Judith Kohlenberger ist Migrationsforscherin an der Wirtschaftsuniversität Wien und hat auch zum Thema Flucht & Gesundheit geforscht. Im Azima-Training über Flucht und Gesundheit präsentiert sie einige grundlegende Zahlen, Daten und Fakten zur psychosozialen Gesundheit und dem Gesundheitszugang von Menschen mit Fluchthintergrund.

Judith erklärt, dass Gesundheit eine der zentralsten Ressourcen des Menschen ist. Psychosoziale Gesundheit ist also eine Grundvoraussetzung, dass es uns gut geht. Geflüchtete Menschen sind hier durch ihre Erfahrung oft sehr belastet. Judith spricht über die Stressoren vor, während und nach der Flucht und welche Folgen daraus entstehen. Sie zeigt außerdem auf, was es braucht, um negativen Folgen entgegenzuwirken.

 

Das Azima-Training  „Über Flucht & Gesundheit“ ist der dritte Teil eines Online-Trainings, das im Rahmen des Projekts Azima entstanden ist. Das Ziel des Trainings ist es über Diversität zu sprechen und erste Denkanstöße zu liefern. Es richtet sich an alle, die interkulturell arbeiten. Und wenn wir ehrlich sind an uns alle.

Im 1. Teil spricht Pamela Rath über Diversität: Zum Video

Im 2. Teil spricht Munira Mohamud über Rassismus: Zum Video

Im Projekt Azima stärken wir miteinander unsere mentale Gesundheit. In vielen Angeboten könnt ihr euer psychisches Wohlbefinden fördern, eure Ressourcen stärken und lernen, wie ihr mit Herausforderungen umgehen und Schwierigkeiten auch in Zukunft meistern könnt. Es finden psychologische GruppenSprechstundenCoachings und viele weitere Veranstaltungen statt. Alle Angebote findet ihr hier: Azima

No comments
Fremde werden FreundeAzima-Training über Flucht und Gesundheit
weiterlesen

Sport-Freunde machen gemeinsam Sport

Die Sport-Freunde machen gemeinsam Sport. Wir haben einen neuen Sport-Schwerpunkt im Programm. Mitmachen kann jede:r – mit Erfahrung und genauso ohne. Denn es geht vor allem darum, Freude zu haben.

Worum geht es genau? Die Sport-Freunde machen gemeinsam Sport. Weil erstens wird so jede:r Einzelne fit und es geht uns besser und außerdem macht es gemeinsam sehr viel mehr Spaß. Und es ist ganz leicht, dadurch neue Menschen kennenzulernen.

Sport-Freunde machen gemeinsam Sport

Wir werden weiterhin gemeinsam laufen, dazu kommen Ausflüge mit dem Rad und Wanderungen. Oh und Yoga wollen wir auch unbedingt machen. Wir planen Schwimm- und Fahrradkurse. Und wir wollen viel Neues ausprobieren. Paddle-Tennis zum Beispiel oder Trampolinspringen. Also kurz: Die Sport-Freunde machen gemeinsam Sport.

Alle aktuellen Termine findest du hier: Sport-Freunde: Die nächsten Termine

Wenn du eine Idee hast, dann melde dich bei uns: hallo@fremdewerdenfreunde.at

Und wenn du dabei sein möchtest, wenn wir gemeinsam Sport machen, melde dich auch.

 

Vision

Unsere Vision ist es, Diversität in allen Bereichen sichtbar zu machen und Potentiale zu stärken. So können Individuen unterstützt und ein gesellschaftliches Miteinander ermöglicht werden. Denn erst bei Austausch und gemeinsamen Aktivitäten können Fremde zu Freunden werden.

Das Projekt “Sport-Freunde” setzt sich mit gemeinsamen Sportaktivitäten von Menschen mit ganz unterschiedlichen Lebenshintergründen, diversen Sportangeboten, Freiwilligenengagement, präventiven psychologische Begleitmaßnahmen & Vernetzung für mehr Diversität im Sport und damit in der Gesellschaft ein.

 

Das Projekt „Sport-Freunde“ wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport.

No comments
Fremde werden FreundeSport-Freunde machen gemeinsam Sport
weiterlesen

Sport-Freunde: Die nächsten Termine

Hier findest du die nächsten Termine der Sport-Freunde.

 

Basketball am 9. August

Basketball mit Trainer MO Yasin von Basketball Plus

Wann: 9. August um 19 Uhr

Wo: Alois-Greb-Park Spielplatz, 1100 Wien

Mitbringen: Kurze Hose und Sport Schuhe

 

Basketball am 19. August

Basketball mit Trainer MO Yasin von Basketball Plus

Wann: 19. August um 18:30 Uhr

Wo: Grundäckergasse 14, 1100 Wien

Mitbringen: Kurze Hose und Sport Schuhe

 

Regelmäßige Angebote:

Sommer-Schachsalon

Jeden Montag bei Schönwetter

17:30 bis 19:30 Uhr

Beim „Studierplatzl“ am Campus im Alten AKH im Hof 1 / Eingang Spitalgasse
Hier der Treffpunkt auf Google Maps

Mehr Infos findest du hier: Sommer-Schachsalon

 

Wir machen gemeinsam Yoga

Mittwoch 24. August und 07. September um 19:30

Treffpunkt: Sigmund Freud Park, 1090 Wien

Jede:r kann mitmachen. Einfach bequeme Kleidung anziehen und vorbeikommen! Wenn du eine Yogamatte hast, nimm sie mit. Du kannst aber auch ein Handtuch oder eine Decke verwenden.

 

Aerobic für Frauen

Jeden Freitag

15 Uhr

Im Freunde Salon, Garnisongasse 11

Jede kann mitmachen. Einfach bequeme Kleidung anziehen und vorbeikommen!

 

Lauftreff am Sonntag

Jeden Sonntag

19.30 Uhr

Wo: Treffpunkt beim Freunde Salon (Garnisongasse 11, 1050 Wien)

Ihr könnt euch im Freunde Salon umziehen und eure Sachen dort lassen. Jede:r kann mitmachen!

 

Sport-Freunde: Mitmachen

Mitmachen kann jede:r – mit Erfahrung und genauso ohne. Denn es geht vor allem darum, Freude zu haben.

Worum geht es genau? Die Sport-Freunde machen gemeinsam Sport. Weil erstens wird so jede:r Einzelne fit und es geht uns besser und außerdem macht es gemeinsam sehr viel mehr Spaß. Und es ist ganz leicht, dadurch neue Menschen kennenzulernen.

Möchtest du  dabei sein? Dann schau dir die nächsten Termine der Sport-Freunde an und komm einfach vorbei oder melde dich bei uns: events@fremdewerdenfreunde.at

 

Vision der Sport-Freunde

Unsere Vision ist es, Diversität in allen Bereichen sichtbar zu machen und Potentiale zu stärken. So werden Individuen unterstützt und wir ermöglichen ein gesellschaftliches Miteinander. Denn erst bei Austausch und gemeinsamen Aktivitäten werden Fremde zu Freunden.

Das Projekt “Sport-Freunde” setzt sich für mehr Miteinander im Sport ein. Das machen wir mit gemeinsamen Sportaktivitäten von Menschen mit ganz unterschiedlichen Lebenshintergründen, mit diversen Sportangeboten, Freiwilligenengagement, präventiven psychologische Begleitmaßnahmen & Vernetzung. Wir setzen uns damit für mehr Diversität im Sport und somit in der Gesellschaft ein.

 

Das Projekt „Sport-Freunde“ wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport.

No comments
Fremde werden FreundeSport-Freunde: Die nächsten Termine
weiterlesen

Die Omid Online School für Mädchen in Afghanistan

2022 wurde die Omid Online School, eine Online Schule für Mädchen in Afghanistan gegründet.

Seit die Taliban in Afghanistan an der Macht sind, dürfen Mädchen ab der 7. Klasse nicht mehr in die Schule gehen. Die Mädchen bekommen damit keine Bildung mehr. 

Das wollen Zahra & Tamana ändern. Daher haben sie 2022 die Omid Online School, eine Schule für Mädchen in Afghanistan gegründet. Die Schülerinnen werden online unterrichtet, damit die Mädchen weiter lernen können. 

Die große Nachfrage bestätigt die Gründerinnen. Die Mädchen vermissen die Schule und sie wollen lernen. Aktuell werden bereits 110 Schülerinnen von 18 Lehrerinnen in 13 Fächern in der Omid Online School unterrichtet.

Wie das geht? Die Mädchen konnten sich via Telegram zum Unterricht anmelden. Das hat sich sehr schnell herumgesprochen. Weil die Mädchen nur zuhause lernen dürfen, werden die Klassen via Zoom abgehalten. Weil die Mädchen mit sehr vielen Herausforderungen zu kämpfen haben, bekommen die Schülerinnen auch kostenlose psychologische Beratung.

Damit es auch einen richtigen Abschluss am Ende des Semesters gibt, finden im Juli 2022  bereits die ersten Prüfungen statt.

Die Omid Online School braucht deine Spende

Zu Beginn haben die Gründerinnen, ihre Freund:innen und Bekannte die Kosten für Internet und Unterrichtsmaterialien bezahlt. Die Lehrer:innen haben ehrenamtlich unterrichtet, um die Kosten gering zu halten.

Jetzt brauchen wir deine Hilfe: Um die Omid Online School auf stabile Beine zu stellen, braucht es eine Finanzierung. Mit deiner Spende hilfst du mit, dass die Mädchen in Afghanistan weiterhin lernen können.

Wofür werden die Spenden verwendet?

  1. Internet für die Schülerinnen. Ca. 10 Euro pro Monat kostet das Internet für eine Schülerin.
  2. Unterrichtsmaterialien, Tablets und Notebooks für die Schülerinnen.
  3. In Zukunft sollen die Lehrerinnen in Afghanistan für Ihren Unterricht bezahlt werden.

 

Vision der Schule

Die Omid Online School möchte den Mädchen nicht nur Hoffnung geben, die Gründerinnen streben auch ganz konkrete langfristige Ziele an.

Die Gründerinnen arbeiten an der Anerkennung der Schule in der westlichen Welt an. Ihre Vision ist es, dass die Absolventinnen der Schule auch Schulen und Universitäten in anderen Ländern besuchen können. Daher wollen die Gründerinnen Partnerschaften mit Schulen und Universitäten in anderen Ländern schließen, um den Mädchen Stipendien zu ermöglichen.

Die Omid Online School hat sich große Ziele gesetzt. Wir sind uns sicher, gemeinsam können wir sie erreichen.

Bitte spende! Jeder Beitrag hilft: Hier Spenden 

Spendenkonto:

IBAN: AT47 2011 1827 8895 6700

BIC: GIBAATWWXXX

ZVR-Zahl:919577710

Zahlungsreferenz: Bildung

 

 

No comments
Fremde werden FreundeDie Omid Online School für Mädchen in Afghanistan
weiterlesen